joomla templates top joomla templates template joomla

Sommerrückblick und Start mit Schneetraining

Renngruppe Hausen startet mit Schneetraining

Die Renngruppe Hausen bietet Kindern aus der Region die Möglichkeit, die Skirenntechnik zu Erlernen und zu verfeinern. Dazu gehört schon traditionell die Saisonvorbereitung auf dem Pitztaler Gletscher in Österreich. Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit: 20 Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 13 Jahren starteten mit dem Schneetraining für die Ski-Saison 2014 und 2015. Während bei den Allerjüngsten vor Allem der Spass auf den Ski im Vordergrund stand, bereiteten sich die älteren Rennfahrer in den Kategorien IO (Jg. 1999 bis 2003) und Mini (Jg. 2004 bis 2007) mit Technik- und Slalomtraining auf den Saisonstart im Dezember und Januar vor. Auch wenn so früh im Jahr noch nicht alles rund läuft, konnten auf der anspruchsvollen Wildspitz-Piste bei ordentlichen Schneeverhältnissen die ersten Slalomläufe der Saison absolviert werden. Am Nachmittag stand dann zum Ausgleich Geschicklichkeitstraining mit Rollerblades auf dem Programm. Hanna Hintz, mit acht Jahren bereits im dritten Jahr beim Trainingsbeginn im Pitztal dabei, erzählt begeistert: „Es ist toll, endlich wieder Ski zu fahren. Aber im Pitztal macht auch das Rollerbladen viel Spass und die grosse Halfpipe ist super!“

Auch im Sommer war die Renngruppe nicht untätig und konnte den jungen Rennfahrerinnen und Rennfahrern viele Möglichkeiten auf und neben den Skipisten bieten. Nach Gletschertrainings im Kaunertal und in Hintertux zu Beginn des Sommers stand im August intensives Slalomtraining in der Skihalle in Amneville (Frankreich) auf dem Programm. Das Training in der Skihalle bietet die Möglichkeit, auch im Sommer an der Skirenntechnik zu arbeiten – hier wird die Grundlage für gute Slalomtechnik gelegt. Einhellige Meinung der Kinder ist jedoch, dass die Lagerwoche in Saas-Fee den besten Teil der Sommerferien darstellt. Vor einigen Jahren aus einem Familienurlaub entstanden, bietet die Renngruppe Hausen heute ein Skilager an, bei dem neben dem täglichen Skitraining auf dem Feegletscher Spiel und Spass am Nachmittag nicht zu kurz kommen dürfen.

Natürlich steht im Sommer auch die polysportive, abwechslungsreiche sportliche Ausbildung und der Spass in der Gruppe im Vordergrund. Regelmässig werden hierfür Inline-Skate-Slalom, Konditionstraining und Mountainbike-Ausfahrten angeboten und von den jungen Rennfahrerinnen und Rennfahrern sehr gerne wahrgenommen. Wenn sich die Möglichkeit bietet, probieren die Trainer und Betreuer der Renngruppe Hausen jederzeit gerne neue Wege aus – dazu gehört zum Beispiel auch gemeinsames Klettern im Klettergarten mit Kindern, Betreuern und Eltern.

Ein weiterer Höhepunkt des Sommers war die Teilnahme an der „Schweizer Fleisch Summer Trophy“. Fünf Teams vom Skiclub Hausen konnten sich hier am 30.8.2014 in Meilen in neun verschiedenen Geschicklichkeitsspielen mit anderen Skiclubs messen. Beim vom Skiclub Meilen liebevoll organisierten Event standen Disziplinen wie Gras-Ski, Veloparcours oder Frisbee-Zielwerfen auf dem Programm. Die Juniors (Jahrgang 1999 – 2003) mit Lucia Moser, Alexandra Walz, Andri Moser, Morris Blom und Kai Wenk konnten sich als zweitbestes Team ihrer Altersklasse sogar für den Schweizer Final am 13.9. in Thun qualifizieren. Dort belegte das Team von der Renngruppe Hausen den 18. Rang.

Gerade die verschiedenen Aktivitäten und eine breite polysportive Ausbildung im Sommer sind die Grundlage für erfolgreiches Skirennfahren im Winter. Dennoch freuen sich alle Rennfahrerinnen und Rennfahrer sehr, wenn es ab September wieder auf die Ski geht. Im September und Oktober wird auf dem Pitztaler Gletscher in Österreich trainiert, weil dort schon früh in der Saison hervorragende Schneebedingungen herrschen. Ab etwa Mitte Dezember ist die Renngruppe vom Skiclub Hausen dann immer mittwochs nachmittags und samstags morgens wieder im angestammten Skigebiet Brunni/Alpthal anzutreffen. Nachwuchs jeden Alters ist hier herzlich willkommen: Bei der RG Hausen trainieren Kinder und Jugendliche aus den Kantonen Zürich, Aargau und Schwyz, die gerne schnell Ski fahren möchten. Anfangen können schon die Kleinsten mit vier, fünf oder sechs Jahren!

tinadugar2

Tina Dugar beim Slalomtraining